14. Dezember: Timing

Im letzten Lunch & Lecture des Jahrs geht es um das Thema „Timing“. Timing ist in der Zeit, was in der Sprache das Glück des zutreffenden Worts bedeutet. Einen fugenlos passenden Ausdruck gefunden zu haben, den richtigen Moment zu erwischen, um das Aktienportfolio durch Verkäufe umzugestalten, den Flugball perfekt aufzunehmen mit einem präzisen Pass über … [Read more…]

23. November: Vor der Krise? Gespräch mit Daniel Stelter

Im nächsten Lunch & Lecture geht es um die Frage „Vor der Krise?“. Es gehört vielleicht zum Kennzeichen – nicht nur wirtschaftlicher – Umbrüche, dass der Aufschwung sich als eine Illusion entpuppt, sondern auch die Illusion einen Aufschwung erlebt. Ihr verdanken wir jenes scheinbar heilsame, in Wahrheit unheilvolle Gefühl, es ginge uns gut, und wenn … [Read more…]

9. November: Haltung

Im nächsten Lunch & Lecture geht es um das Thema „Haltung“.   Das Wort ist selten geworden. Es steht im Verdacht des strengen Starrsinns und blinder Prinzipientreue, fehlender Flexibilität oder eines zu geringen Anpassungswillens. Dabei fehlt das, was es bezeichnet, allenthalben: Wo sind die Menschen mit einer eigenen Überzeugung, die sie gegen den Widerstand einer … [Read more…]

12. Oktober: Atmosphäre

Im ersten Lunch & Lecture nach der Sommerpause geht es um das Thema „Atmosphäre“.   Um gleich mit Fragen zu beginnen: Was zeichnet einen Raum aus, der die Kraft hat, Menschen anzuziehen, der die Magie verströmt, Stimmungen zu erzeugen, und den Zauber besitzt, Erinnerungen zu binden? Was verschafft Situationen die Lust, sie zu wiederholen? Was … [Read more…]

22. Juni: Anstoß

Im letzten Lunch & Lecture vor der Sommerpause geht es um das Thema „Anstoß“.   In diesen Wochen weltmeisterlichen Wettbewerbs gibt der Anstoß allenfalls Anlass zu einer Assoziation: Mit ihm kommt eine Sache ins Rollen. Natürlich reicht die Begriffsbedeutung weiter. Zwischen Anstoß und Anstößigkeit, zwischen Initiative und Widerspruch, zwischen einem Impuls und dem Ärgernis mag … [Read more…]

4. Mai: Narzissmus

Im nächsten Lunch & Lecture geht es um das Thema „Narzissmus“. Wir Ichs: das mag als Kurzformel durchgehen für eine Gesellschaft, in der das einsame Ego ins Zentrum des selbstverständlichen Selbstverständnisses gerückt ist. Wer, trotz Teamarbeit und regelmäßigen Kollegenurteils in Feedback-Schleifen, seinen Blick allzu aufmerksam auf den anderen richtet, handelt karrierefahrlässig. Da gilt vielmehr, dass … [Read more…]

9. März: Ganz Ohr. Vom Hören und Sagen

Im nächsten Lunch & Lecture geht es um das Thema „Hören“. „Ganz Ohr“ ist das Sprachbild für ungeteilte Aufmerksamkeit. Wer so zuhört, muss nicht fürchten, dass er etwas verpasst. Er vernimmt auch die Zwischentöne, achtet auf Unausgesprochenes, ergänzt fehlende Pointen. In einer Welt der Dauermitteilsamkeit wächst dem Hören die Aufgabe zu, kunstvoll zu unterscheiden: zwischen … [Read more…]

16. Februar: Sinn und Unsinn

Im nächsten Lunch & Lecture geht es um das Thema „Sinn und Eigensinn“. Es gibt Fragen, die zu groß sind für das, was sich als Antwort anbietet. Die nach dem Sinn ist ein solches Problem. Da hat der Kalauer dann seinen Platz, der leichte Wortwitz, die intelligente Narretei. „Der Sinn – und dieser Satz steht … [Read more…]

19. Januar: Brüche

Im ersten Lunch & Lecture des neuen Jahrs geht es um das Thema „Brüche“. Manchmal kommt es anders, als man denkt. Und vielleicht sogar dann, wenn es genau so kommt, wie gedacht. Wenn Pläne aufgehen, die Sache selbst aber misslingt. Solche unvorhergesehenen Ereignisse fordern Erklärungen; und wo sie fehlen, müssen Bilder her, Sprachbilder. Der Bruch … [Read more…]

15. Dezember: Freiheit

Im letzten Lunch & Lecture des Jahrs geht es um das Thema „Freiheit“.   Paternalismus sei der schlimmste Despotismus, schreibt Isaiah Berlin, der Denker liberaler Politik, „weil er mit den Menschen umgeht, als wären sie nicht frei“. Dass Bevormundung immer wieder gelingt, liegt aber nicht allein am Machtverständnis oder den versteckten Verführungen eines allzu fürsorglichen Herrschaftssystems. Vielfach … [Read more…]