4. Mai: Narzissmus

Im nächsten Lunch & Lecture geht es um das Thema „Narzissmus“. Wir Ichs: das mag als Kurzformel durchgehen für eine Gesellschaft, in der das einsame Ego ins Zentrum des selbstverständlichen Selbstverständnisses gerückt ist. Wer, trotz Teamarbeit und regelmäßigen Kollegenurteils in Feedback-Schleifen, seinen Blick allzu aufmerksam auf den anderen richtet, handelt karrierefahrlässig. Da gilt vielmehr, dass … [Read more…]

9. März: Ganz Ohr. Vom Hören und Sagen

Im nächsten Lunch & Lecture geht es um das Thema „Hören“. „Ganz Ohr“ ist das Sprachbild für ungeteilte Aufmerksamkeit. Wer so zuhört, muss nicht fürchten, dass er etwas verpasst. Er vernimmt auch die Zwischentöne, achtet auf Unausgesprochenes, ergänzt fehlende Pointen. In einer Welt der Dauermitteilsamkeit wächst dem Hören die Aufgabe zu, kunstvoll zu unterscheiden: zwischen … [Read more…]

16. Februar: Sinn und Unsinn

Im nächsten Lunch & Lecture geht es um das Thema „Sinn und Eigensinn“. Es gibt Fragen, die zu groß sind für das, was sich als Antwort anbietet. Die nach dem Sinn ist ein solches Problem. Da hat der Kalauer dann seinen Platz, der leichte Wortwitz, die intelligente Narretei. „Der Sinn – und dieser Satz steht … [Read more…]

19. Januar: Brüche

Im ersten Lunch & Lecture des neuen Jahrs geht es um das Thema „Brüche“. Manchmal kommt es anders, als man denkt. Und vielleicht sogar dann, wenn es genau so kommt, wie gedacht. Wenn Pläne aufgehen, die Sache selbst aber misslingt. Solche unvorhergesehenen Ereignisse fordern Erklärungen; und wo sie fehlen, müssen Bilder her, Sprachbilder. Der Bruch … [Read more…]

15. Dezember: Freiheit

Im letzten Lunch & Lecture des Jahrs geht es um das Thema „Freiheit“.   Paternalismus sei der schlimmste Despotismus, schreibt Isaiah Berlin, der Denker liberaler Politik, „weil er mit den Menschen umgeht, als wären sie nicht frei“. Dass Bevormundung immer wieder gelingt, liegt aber nicht allein am Machtverständnis oder den versteckten Verführungen eines allzu fürsorglichen Herrschaftssystems. Vielfach … [Read more…]

1. Dezember: Das rechte Maß

Im nächsten Lunch & Lecture geht es um das Thema „Das rechte Maß“. Unter der Titelzeile „Aus Übermut böse“ notiert Nietzsche: „’Dass wir uns nicht zu wohl fühlen!‘ – das war die heimliche Herzensangst der Griechen in der guten Zeit. Deshalb predigten sie sich das Maß. Und wir!“ Und wir? Bis heute hat sich die … [Read more…]

17. November: Überforderung

Im nächsten Lunch & Lecture geht es um das Thema „Überforderung“.   „Es ist alles so verzwickt geworden, dass, es zu bewältigen, ein ausnahmsweiser Verstand gehörte. Denn es genügt nicht mehr, das Spiel gut spielen zu können.“ Die Frage sei vielmehr, so bemerkt es, nicht ohne Klage, Ludwig Wittgenstein, nach welchen neuen Regeln zu spielen … [Read more…]

3. November: Neuausrichtung

Im nächsten Lunch & Lecture geht es um das Thema „Neuausrichtung“. Heraklit, der frühe Denker der Bewegung, hat uns ein rätselhaftes Wort hinterlassen: „Man soll auch des Mannes gedenken, der vergisst, wohin sein Weg führt“, schreibt er; und wir lesen, dass es ihm um jene Menschen geht, die ihre Ausrichtung verloren haben. Das ist das … [Read more…]

13. Oktober: Das ungelebte Leben

Lunch & Lecture kehrt aus der Sommerpause zurück und steht unter dem Titel „Das ungelebte Leben“. Das ungelebte Leben ist lebendiger, als es seine Bezeichnung glauben macht. Über Sehnsüchte, verborgene Kräfte und Potentiale nimmt es Einfluss, steuert Lebensläufe, verdichtet Entscheidungen oder verhindert, dass sie sich ausformen. Zwischen „Nicht mehr“ und „Noch nicht“ verläuft ein breiter … [Read more…]

Sommerpause

Mit der Sonnenwende heute geht Lunch & Lecture in eine längere Sommerpause. Im Oktober sehen wir uns wieder, wenn Sie mögen.